Komplexe Zusammenhänge verständlich erklären, das ist unser Ziel.

Abhängig davon, um welche Art von redaktionelle Tätigkeit handelt, beachten wir die jeweiligen Besonderheiten. Bei einem Print-Dokument kann das z. B. ein spezielles Papierformat sein, wenn das Dokument einer Geräteverpackung beigelegt werden soll. In elektronischen Dokumenten wie in PDFs können Sonderfunktionen wie Querverweise zur Navigation, Formulareingabe oder eine Verlinkung zu anderen Medien erforderlich sein.

Zum Umfang gehört auch die Installation, Konfiguration und Administration von MediaWiki-basierter Serverlösungen.

Print-Dokumentation

Nach Absprache mit dem Kunden unterscheiden wir Textsorten wie Tutorial und Referenz oder Zielgruppen wie Consumer-Kunde und Administrator. An solchen Unterscheidungen orientieren sich Aufbau, Sprache und illustrierendes Material. Techniken zum schnellen Zurechtfinden, zum Beispiel Daumenregister oder farbliche Separation, sind auf Wunsch möglich.

Sorgfältige Produktrecherchen, Auswertung verfügbarer Entwicklerspezifikationen und das Einhalten der Anforderungen an die Produkthaftung sind selbstverständlich für uns. Wir arbeiten in unterschiedlichen Formaten (z. B. Word, FrameMaker) und können flexibel auf Ihre Wünsche eingehen.

Zum Erstellen von Illustration setzen wir pixel- und vektororientierte Grafik-Software ein. Moderne Digitalkameratechnik unterstützt uns beim Aufnehmen aussagekräftiger Fotos.

Beispiele:

  • Bedienungsanleitungen und Bedienblätter für elektronische Geräte.
  • Handbücher für individuelle oder branchenspezifische Administrations- und Endanwender-Software, sowie für Telekommunikationsanlagen und Telekommunikations-Arbeitsplätze.
  • Datenblätter und Systembeschreibungen für die Vertriebsunterstützung von Endverbrauchergeräten, Software-Lösungen und Dienstleistungspaketen.
  • Produktkataloge für Hersteller-Sortimente.

Elektronische Dokumentation

Für elektronische Dokumentation gelten andere Regeln als für Print-Dokumentation. An die Stelle des Seite-für-Seite-Lesens, tritt die Navigation - ganz so wie in dem Medium, das Sie gerade benutzen.

Wir verfügen über Erfahrungen im Hypertext-Design. Multimediale Elemente können wir auf Wunsch erstellen und einbauen. Neben statischer Dokumentation entwickeln wir auch dynamische, serverseitige Dokumentationslösungen für HTTP-Umgebungen, z. B. mit Perl und MySQL.

Bei Software-Dokumentation und Entwicklung von Installations-Wizards, arbeiten wir eng mit Entwicklern zusammen, um Features wie kontext-sensitive Hilfe, Tooltipps usw. zu realisieren.

Beispiele:

  • Web-basierte Hilfen als Bestandteil einer Software oder separate, produktunterstützende elektronische Reader.
  • Dokumentation im HTML-Format oder in XML für den Einsatz im Internet, in Intranets oder für plattformübergreifende CD-ROM-Produktionen, inklusive dynamischer Lösungen.
  • PDF-Reader für print-orientierte Dokumentation, die der Kunde selber ausdrucken kann.
  • Installations-Wizards auf Basis des Wise-Installationssystems oder mit Visual Basic.

Online-Redaktion

Online-Redaktion bedeutet, wir planen, erstellen, betreiben und pflegen sowohl statische als auch dynamische Web-Inhalte, wenn erforderlich Script-gesteuert und mit Datenbankanbindung.

Information und Kommunikation gehören zusammen. Erst wo Information durch kommunikative Kompetenz ergänzt wird, entsteht das Gefühl, „gut aufgehoben” zu sein. Support findet heute längst nicht mehr nur an der Telefon-Hotline statt. Support kann auch nach dem Motto „Anwender helfen Anwendern” funktionieren, wenn dieser Austausch in ordentlich moderierten Diskussionsforen oder Chat-Systemen stattfindet.

Immer wichtiger wird es, das eigene Web-Angebot nicht nur als Werbemedium zu begreifen, sondern auch als Plattform für Kunden, die Produktunterstützung suchen. Wenn Sie diese Möglichkeiten des Web entdeckt haben, finden Sie in uns einen Partner. Vertrauen ist wichtig, wenn Sie bei der redaktionellen Pflege Ihres aktuellen Web-Angebots mit einem externen Partner zusammenarbeiten. Durch unsere mehrjährige Erfahrung als Outsourcing-Partner von einzelnen Abteilungen großer Unternehmen, sind wir persönliche Zusammenarbeit über längere Zeiträume hinweg gewohnt.

Beispiele in unserem Kundenportal:

Weitere Beispiele:

  • Pflege Ihres aktuellen Web-Angebots, z. B. aktuellen Produktinformationen, Texte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Planung und Realisierung von Gewinnspielen, Umfragen und anderen besucherbindenden Aktionen.
  • Auswerten von Feedback auf Ihr Web-Angebot, z. B. durch Recherchieren in Diskussionsforen, Newsgroups, Fachzeitschriften.
  • Community-Pflege in Ihren Foren und Chats und beim web-basierten Support.

Ihre Ansprechpartner

  • Horst Reinelt
  • Wolfgang Kremer
  • Stefan Münz